ASHTANGA YOGA

Ashtanga Yoga ist ein indisches Hatha-Yoga-System in der Tradition von T. Krishnamacharya, welches für westliche Schüler hauptsächlich Asana (Körperhaltungen) und Pranayama (Atemkontrolle) beinhaltet. Diese Methode des Ashtanga Yoga bedeutet u. a., den Atem zu synchronisieren mit sechs festgelegten Serien von dynamisch ausgeführten Yogastellungen.  

 

Wirklich bekannt wurde Ashtanga Yoga durch Patthabi Jois, der selbst viele Jahre lang in Indien Yoga lernte. 1960 beschrieb er in seinem Buch „Yoga Mala“ erstmals die sechs Serien des Ashtanga Yoga und begründete so eine Yoga-Disziplin, die schnell prominente Anhänger fand.

Ashtanga Yoga ist ein Stil, der den Körper schnell kräftigt und formt. Doch ohne Fleiß kein Preis: Die jeweilige Serie soll jeden Tag geübt werden und bringt auch erfahrene Yogis ordentlich ins Schwitzen.

 

Die Asanas werden im Ashtanga Yoga von Serie zu Serie schwieriger.

 

Die Asanas einer Serie werden dabei in der immer gleichen Abfolge durchgeführt. Hier liegt übrigens einer der großen Unterschiede zu Variationen von Ashtanga Yoga: Bei den Abwandlungen Power Yoga oder Jivamukti Yoga zum Beispiel können die Asanas frei kombiniert werden.

Kontakt

Tammy Assanoff

0178 - 982 88 45

tammy@yogakasha.de

 

 

 

 

 

Yogakasha Studio I Köln

Hansaring 83

50670 Köln

Yogakasha Studio I Euskirchen

Spiegelstraße 7

53879 Euskirchen